Video

PUBG: Die kugelsichere Bratpfanne war nie geplant

Die Bratpfanne in Playerunknown’s Battlegrounds ist nach dem Stufe 3 Helm und mindestens einer Stufe 2 Weste wohl das beliebteste Körperpanzerungsitem, das es in PUBG gibt, denn die Pfanne ist unzerstörbar und fängt jeden Schuss ab. Das war aber nicht immer so.

Eine kugelsichere Bratpfanne war nie geplant. Es war eher ein Unfall.

Der verantwortliche Spielentwickler Brendan „Playerunknown“ Greene hat nun verraten, wie und warum die Pfanne kugelsicher wurde. Erst seit dem ersten Monats-Update von PUBG kann die Pfanne Geschosse jeglicher Art abwehren und euch somit das Leben retten. Geplant war das nie.

Der Hintergrund hinter diesem eigentlichen Fehler ist die Fähigkeit der Pfanne, Granaten weg zu schlagen. Bei der Umsetzung des Features haben die Entwickler laut eigenen Angaben und ohne es zu wissen die Bratpfanne so verstärkt, dass diese auch Kugeln abwehrt und ebenfalls wegschlagen kann. Aufgefallen ist diese neue Eigenschaft allerdings erst an dem Tag als das erste Monats Update veröffentlicht worden ist und so kam der vermeintliche Fehler mit ins Spiel.

Ob die Entwickler die Bratpfanne jemals wieder zerstörbar machen werden, verrät Greene allerdings nicht. Gut denkbar wäre eine solche Änderung mit der Release Version von PUBG.

Das vollständige Interview könnt ihr euch noch einmal im Video weiter oben anhören.

Werbung

Twitter Facebook