Video

PUBG Arcade – Team Deathmatch kommt ins Spiel

In PUBG Lite ist der Team Deathmatch Spielmodus bereits seit Langem integriert und macht den Spielern viel Freude. Nun kommt der Team Deathmatch Spielmdous aber auch für PUBG in der vollen Version. Weiter sollen unter dem Projekt „PUBG Arcade“ aber auch noch weitere Spielmodi erscheinen. Demnach ist der Im Arcade-Modus die Möglichkeit für die Entwickler mit neuen Wegen außerhalb des traditionellen Battle Royales zu experimentieren.

PUBG Arcade – Team Deathmatch

PUBGs Team-Deathmatch bringt intensive 8v8-Kämpfe auf 7 verschiedenen Schlachtfeldern, die aus den verfügbaren Karten stammen. Klassische PUBG-Schießereien und -Mechaniken mit voller Action und riesigem Spaßfaktor werden in den Kampf zurückgespawnt.

Regeln des Team-Deathmatches

  • Es treten 8 gegen 8 Spieler an.
  • Nur die FPP steht zur Verfügung.
  • Spawn-Kits sind erlaubt.
    • Öffnet die Karte, um Euer Waffen-Spawn-Kit auszuwählen.
  • Respawns sind aktiviert.
    • Ein Respawn erfolgt 5 Sekunden nach jedem Tod.
    • Die Spieler respawnen in der Nähe verbündeter Spieler, wenn der Ort sicher ist.
    • Nach einem Respawn sind Spieler kurzfristig unverwundbar.
  • DBNO ist deaktiviert.
    • Es gibt keine Niederschläge.
  • Teambeschuss ist deaktiviert.
  • Kills und Assists füllen Eure Boost-Anzeige.
    • Wenn Ihr 5 Sekunden lang keinen Schaden erlitten habt, beginnt Eure Gesundheit, sich zu erholen, während Eure Boost-Anzeige sich leert.
  • Ist ein Spieler über einen bestimmten Zeitraum AFK, wird er aus dem Match geworfen.
  • Sobald Ihr das Match verlassen habt, könnt Ihr nicht ins selbe Match zurückkehren.

Siegbedingungen

  • Das erste Team, das 50 Kills erreicht, oder das Team, das nach 10 Minuten die meisten Kills hat, gewinnt.
  • 2 Rundensiege sichern den Match-Sieg

Belohnungen

  • Es werden nur BP als Belohnung vergeben, und zwar entsprechend der individuellen Punkte.
  • Es werden keine XP vergeben.

Spieler können in laufende TDM-Runden gesetzt werden, jedoch nicht in Matches, die sich bereits dem Ende nähern.

Die Schlachtfelder des Team-Deathmatches

Team-Deathmatch bietet 7 verschiedene Schlachtfelder, die aus 4 Eurer Lieblingskarten von PUBG stammen.

Jedes Schlachtfeld wurde ausgewählt, um ein anderes TDM-Erlebnis zu bieten. So bietet zum Beispiel Podvosto aus Vikendi aufgrund einer Brücke Kämpfe über große Distanzen, während die Docks vom Sanhok das ideale Schlachtfeld für Nahkämpfe rund um Container sind. Das TDM unterstützt auch die verschiedenen Wetterbedingungen der einzelnen Schlachtfelder. Macht Euch also bereit, Euer Spawn-Kit der Karte anzupassen.

Liste der TDM-Schlachtfelder:

  • ERANGEL – Stalber, Sosnovka Military Base
  • SANHOK – Paradise Resort, Docks
  • VIKENDI – Podvosto, Peshkova
  • MIRAMAR – Campo Militar

Respawns

Im Team-Deathmatch werden Spieler, die getötet werden, an einem Respawn-Punkt zurückgeholt, der von der aktuellen Lage ihres Teams abhängt. Die Spieler respawnen in der Nähe von Verbündeten und so weit weg von Feinden wie möglich. Wenn Euer Team zum Beispiel einen Bereich besetzt hat, der Vorteile bietet, dann können Teamkameraden im Umkreis dieses Bereichs respawnen. Beachtet aber, dass Spieler nicht respawnen, wenn die Position aufgrund von Feinden in der Nähe als umkämpft eingestuft wird! In diesem Fall findet der Respawn näher an ihrer Startzone statt. Nach dem Spawnen sind Spieler grundsätzlich für eine kurze Zeit unverwundbar. Das soll helfen, das Respawn-Campen zu verringern.

Punktetafel

Die Punktetafel im Team-Deathmatch erfasst mehr als nur die Team-Punkte insgesamt. Ihr könnt Euch die Statistiken aller Spieler im Match ansehen, einschließlich der Spieler-Kills, Assists und sogar Multi-Kills. Punkte gibt es für den Sieg in einzelnen Runden, und je mehr Punkte Ihr holt, desto mehr BP bekommt Ihr als Belohnung.

Die Spieler können sich auch Assists verdienen, indem sie nach dem Spieler, der den Kill abschließt, am meisten zum Schaden an diesem Gegner beitragen.

TDM-Boost-Anzeige

Die TDM-Boost-Anzeige füllt sich, wenn Ihr während des Matches Kills und Assists holt. Und sie beginnt, Eure Gesundheit zu regenerieren, sobald Ihr 5 Sekunden lang keinen Schaden erlitten habt.

Die Boost-Anzeige im TDM arbeitet anders als in einem normalen Battle-Royale-Match. Wenn Ihr gespawnt werdet, ist Eure Anzeige zu 50 % gefüllt und sinkt auch nicht, solange Ihr keinen Schaden erleidet. Im TDM steigt und sinkt diese Anzeige viel schneller, und sie kann nur gefüllt werden, indem Ihr Kills (+50 %) oder Assists (+20 %) holt. Sind 5 Sekunden verstrichen, seitdem Ihr Schaden erlitten habt, beginnt Eure Boost-Anzeige mit 10 % pro Sekunde zu sinken. Dabei füllt Sie Eure maximale Gesundheit jedoch um 10 % pro Sekunde, bis sie voll ist. Die Boost-Anzeige gewährt im TDM keine Tempoerhöhungen bei der Bewegung.

Spawn-Set

Spawn-Kits sind Sets aus Ausrüstung und Waffen, die Ihr für Eure Ausstattung auswählen könnt. Die Spieler können ihr aktuelles Spawn-Kit sowie die Punktetafel sehen, indem sie im Spiel die Karte umschalten. Wechselt Ihr in diesem Bildschirm Euer Spawn-Kit, dann wird dieses ab dem nächsten Spawn oder ab der nächsten Runde verwendet.

Derzeit gibt es 8 verschiedene Typen von Spawn-Kits zur Auswahl: 2 AR-Kits, 2 DMR-Kits, 2 SR-Kits, 1 MP-Kit und 1 Schrotflinten-Kit. Ihr könnt jedes Kit auswählen, das Euch gefällt. Achtet nur darauf, dass es auch für die aktuelle Situation geeignet ist.

Werbung

Twitter Facebook