Update Video

PUBG: PC-Update #5.1 – Jetzt verfügbar: Miramar mit umfangreichen Neuerungen und Start von Season 5

Es ist soweit! Das knapp 8,4 Gigabyte große PUBG Update #5.1 ist endlich verfügbar und kann seit den frühen Morgenstunden über Steam heruntergeladen werden.

Das Update führt unter anderem neben Saison 5 auch zahlreiche Änderungen auf der Karte Miramar ein. Tretet aufs Gas und beweist euren Mut auf neuen Rampen und Stunt-Hindernissen. Weiter gibt es nun auch Automaten auf Miramar, die euch mit Booster versorgen und eine neue Art Beutestation sind, damit ihr eure Rucksäcke füllen könnt. Außerdem können sich Teamkameraden jetzt Gegenstände zuwerfen, damit alle ihre Bandagen und Energy Drinks bekommen.

Und die beste Änderung: Nahkampfwaffen können jetzt geworfen werden.

In den folgenden Patchnotes erfahrt ihr mehr über die Neuerungen des kommenden Updates, über neue „Quality of Life“-Updates und über den neuesten Überlebendenpass: Badlands. Season 5 startet für den PC bereits Heute. Konsolenspieler müssen sich noch bis zum 29. Oktober 2019 gedulden.

Miramar-Update

Miramar aufgefrischt

  • Strecke „A LA Muerte Vamos“
    • Es wurde eine Rennstrecke hinzugefügt, die in Miramar der Veranstaltungsort für „A La Muerte Vamos“ war.
    • In ganz Miramar finden sich jetzt neu ergänzte Objekte, wie zum Beispiel Rampen, Loops, Sprünge und Schilder.
  • Neuer Gold-Mirado
  • Ein Gold-Mirado steht jetzt in Miramar bereit. Er findet sich allerdings ausschließlich in der Garage der Hacienda del Patron geparkt.
  • Ein Teil des Geländes der Hacienda del Patron wurde angepasst, damit Ihr mit dem Gold-Mirado sicher losfahren könnt.
  • Pro Match wird immer nur ein Gold-Mirado gespawnt.
  • Frühlingsfrisches Miramar
  • Einige kleine Objekte und Müll in Gebäuden und um sie herum wurden entfernt, um zu viel Unordnung zu vermeiden und Bewegungen beim Suchen nach Beute einfacher zu machen.

Verbesserte Balance beim Spawnen von Gegenständen auf Miramar

Die Spawn-Raten von Waffen und Zielfernrohren, die für große Entfernungen geeignet sind, wurden erhöht, sodass die Gefechte über größere Distanzen, die in Miramar üblich sind, besser unterstützt werden.

  • AR – 12 % erhöht
  • DMR – 29 % erhöht
  • Win94 – 30 % erhöht
  • Zielfernrohre – 18 % erhöht
  • Die Spawn-Rate von Pistolen wurde um 31 % verringert.
  • Die Spawn-Raten von Helmen, Taschen und Westen wurde leicht erhöht.
Automaten

„Braucht jemand was zu trinken?“

Automaten wurden in Miramar und Camp Schakal verteilt, um euch – zusätzlich zum Einsammeln von gespawnten Gegenständen vom Boden – ein neues Beute-Erlebnis zu bieten.

  • An den Automaten könnt ihr Schmerzmittel und Energy Drinks ziehen.
  • Automaten gibt es nur in Miramar und Camp Schakal.
  • In Miramar werden die Automaten willkürlich an bestimmten Orten gespawnt.
  • Spawn-Orte: Arenen, Casino, Tankstellen, Motels und Gewerbegebäude.
  • In Camp Schakal spawnen die Automaten immer im Lager und an der Tankstelle.
  • Wenn ihr Glück habt, spucken die Automaten mehrere Energy Drinks auf einmal aus.

Überlebendenpass: Badlands

„Dein Kampf. „Deine Story. Deine Battlegrounds.“

Der Überlebendenpass ist wieder da und bietet neue Belohnungen, Missionen und verbesserte Systeme! Verpasst die neuen Community-Missionen nicht. Darin können Spieler sich zusammentun, um die versteckte Geschichte von Miramar zu entdecken!

Community-Missionssystem

Egal, ob Ihr einen Premiumpass gekauft habt oder nicht: Alle Spieler können mitmachen, um das Community-Ziel zu erreichen, die Spiel-Skin-Belohnungen zu verdienen und außerdem die verborgene Geschichte von Miramar aufzudecken.

  • Die Missionsanzeige könnt ihr füllen, indem ihr auf den Battlegrounds neue Geheimnis-Sammelobjekte findet.
    • Spieler, die spezielle Pappkartons finden und öffnen, können eines von 3 verschiedenen Objekten erbeuten.
    • Sobald sie eingesammelt sind, werden sie in der Missionsanzeige der Community wie folgt aufgeführt:
      • Teil einer Disc: Zählt als 1
      • Zerbrochene Disc: Zählt als 2
      • Alte DVD: Zählt als 3
  • Wie viele Discs ihr habt, könnt ihr im Inventar nachsehen.
  • Die Anzahl der von euch zu den Community-Missionen beigetragenen Punkte könnt ihr im Community-Missions-Tab des Überlebendenpasses einsehen.

Saisonmissionen

  • Es gibt zwei Strecken bei den Saisonmissionen: Nahkampf und Badlands.
  • Nahkampfstrecke: Kombinierte Missionen, die aus je 2 Missionen bestehen (4 Missionen insgesamt) und bei denen Nahkampfwaffen genutzt werden müssen. Als Belohnung gibt es 2 Nahkampfwaffen-Skins.
  • Badlands-Strecke: Kombinierte Missionen, die aus je 4 Missionen bestehen (8 Missionen insgesamt). Als Belohnung gibt es 2 Skins, die sich auf Miramar beziehen.

Fortschrittsmissionen

  • Fortschrittsmissionen bieten eine Menge XP, während man sich durch die Missionen von Saison 5 kämpft. Sie bestehen aus 3 Missionsstrecken und einer Strecke für das Erreichen bestimmter Meilensteine.
  • Strecke 1 und 2: Eine Reihe aus 10 Missionen, deren Schwierigkeitsgrad sich schrittweise erhöht. Alle Spieler können teilnehmen.
  • Strecke 3: Eine Reihe aus 12 Missionen, deren Schwierigkeitsgrad sich schrittweise erhöht. Nur Spieler mit dem Premiumpass können teilnehmen.
  • Meilenstein: Missionen für das Erreichen bestimmter Erfolge, die sich auf tägliche, wöchentliche und Herausforderungsmissionen beziehen.
  • Beispiel: Schließt insgesamt 100 tägliche Missionen ab

Herausforderungsmissionen

  • Dies sind Herausforderungsmissionen mit hohen Leveln, für die man Belohnungen bekommt, wenn man bestimmte Waffen nutzt.
  • Erste Mission einer jeden Strecke: Egal, ob du den Premiumpass gekauft hast oder nicht, du bekommst eine T-Shirt-Belohnung, wenn du bestimmte Überlebendenpass-Level (5, 10, 15, 20, 25) erreichst.
  • Zweite Mission einer jeden Strecke: Schließe waffenspezifische Missionen ab, während du das T-Shirt trägst, das du in der ersten Mission erhalten hast.
  • Übrige Missionen der Strecken: Verschiedene waffenspezifische Missionen.
Überlebenstitelsystem 

Das Überlebenstitelsystem der Saison 5 bringt Änderungen am Überlebenspunktesystem (ÜP) mit sich.

  • Belohnungen für das Überlebenstitelsystem Saison 4 werden zu Beginn von Saison 5 gewährt.
  • Die ÜP erhalten einen Soft-Reset, wobei eure Leistung in Saison 4 auf eure Anfangs-ÜP in Saison 5 angerechnet wird.
  • Re-Balancing der Überlebenspunkte:
    • Anfänger (1 Punkt) – Experte (5.000 Punkte)
    • Damit die Spieler leichter die Titelränge erklimmen können, haben wir die Anzahl der erhaltenen ÜP pro Match erhöht.
    • Innerhalb dieser ÜP-Spanne können die Spieler keine Punkte verlieren – genau wie in der vorigen Saison.
    • Überlebender (Über 6.000 Punkte)
    • Erreicht ein Spieler weniger als 30 % vom Gesamtergebnis (unter Berücksichtigung von Kills und Platzierung), so verliert der Spieler Titelpunkte.
    • Die ÜP können nicht unter 6.000 sinken.

Hinweis vom Entwickler: Als wir uns das aktuelle System angesehen haben, bemerkten wir, dass ein Spieler den Rang „Letzter Überlebender“ auch erreichen kann, wenn er ausschließlich viele Matches mit schlechten Ergebnissen und Fähigkeiten gespielt hatte. Wir haben immer mehr Spieler beobachtet, die das System ausnutzten, um den Titel „Letzter Überlebender“ zu erreichen. Das führte natürlich dazu, dass Ehre und Wert dieses Titels geschmälert wurden. Deshalb haben wir in Saison 5 ein System eingeführt, das ÜP abzieht, wenn ein Spieler in einem Match keine guten Ergebnisse erzielt. Wir hoffen, dass dieses neue System somit die Ehre der Spieler wiederherstellt, die sich den Titel „Letzter Überlebender“ auch wirklich verdient haben. Vielen Dank für euer Feedback.

Gameplay

„Wenn du einem Schraubenschlüssel ausweichen kannst, dann kannst du auch einer Pfanne ausweichen.“

  • Die Win94 gibt es als Waffe nur noch exklusiv in Miramar.
Die Win94 ist nun automatisch mit einem nicht abnehmbaren 2,7x-Zielfernrohr ausgestattet. Die anderen technischen Daten der Waffe haben sich nicht geändert.
Die Win94 ist nun automatisch mit einem nicht abnehmbaren 2,7x-Zielfernrohr ausgestattet. Die anderen technischen Daten der Waffe haben sich nicht geändert.
  • Funktion hinzugefügt, die es ermöglicht, Teamkameraden Gegenstände zuzuwerfen
Sobald ein Teamkamerad durch Funksprüche (Mausrad) Heilungsgegenstände oder Munition anfordert, erscheint ein Symbol über seinem Kopf, das Teamkameraden dazu auffordert, ihm die gewünschten Gegenstände zuzuwerfen. Dies geschieht durch Drücken der Interaktionstaste (F).
Sobald ein Teamkamerad durch Funksprüche (Mausrad) Heilungsgegenstände oder Munition anfordert, erscheint ein Symbol über seinem Kopf, das Teamkameraden dazu auffordert, ihm die gewünschten Gegenstände zuzuwerfen. Dies geschieht durch Drücken der Interaktionstaste (F).
  • Die Gegenstände können maximal 15 m weit geworfen werden.
  • Während des Rennens oder in einer schwierig zu erreichenden Position kann es passieren, dass die Teamkameraden nicht in der Lage sind, Gegenstände zu Eurer Position zu werfen.
  • Gegenstände, die euch von Teamkameraden zugeworfen werden, landen direkt in Eurem Inventar.
  • Sollte das Inventar voll sein, bleiben die Gegenstände vor Euren Füßen am Boden liegen.Es wurde eine Funktion hinzugefügt, die es den Spielern ermöglicht, Teamkameraden Gegenstände zuzuwerfen, falls diese sie benötigen und angefordert haben.
  • Wurffunktion zum Angreifen mit Nahkampfwaffen hinzugefügt

  • Ihr könnt jetzt alle Nahkampfwaffen als Wurfwaffen nutzen, um eure Feinde anzugreifen.
  • Mehrere Nahkampfwaffen werden in Eurem Inventar nun kombiniert, wodurch Ihre mehrere auf einmal tragen könnt.
    • Es gibt zwei verschiedene Kategorien von Nahkampfschaden, beim Werfen.
      • Machete, Brechstange, Sichel: Die maximale Wurfdistanz beträgt 40 m, und der Schaden beträgt je nach Entfernung 25 bis 75 Punkte.
      • Pfanne: Die maximale Wurfdistanz ist geringer als die anderer Nahkampfwaffen, sie beträgt nur 30 m. Der Schaden beträgt jedoch abhängig von der Distanz 40 bis 90 Punkte.
    • Um den größtmöglichen Schaden zu verursachen, müsst ihr innerhalb von 15 m treffen. Ab einer Distanz von 15–30/40 m wird der Schaden entsprechend geringer.
    • Ein Nahkampfwurf auf einer Distanz von 15 m gegen einen Kopf kann den feindlichen Spieler töten, wenn dieser keinen Helm trägt.
  • Drückt die RMT, während ihr eine Nahkampfwaffe haltet, und dann die LMT zum Werfen.
  • Zum Zielen wird die Flugbahn angezeigt – genau wie bei den Granaten.
  • Änderungen in Erangel
  • Nach Phase 3 werden keine roten Zonen mehr gestartet.
  • Die Spawn-Raten von Fahrzeugen auf normalen Straßen und Bergstraßen wurden leicht erhöht.

UI/UX

Benutzeroberfläche für die Anpassung verbessert

  • Die Teile-Kategorien wurden vereinheitlicht, und eine Filterfunktion wurde hinzugefügt, wodurch jedes Teil gesondert betrachtet werden kann.
  • Ihr könnt euch Mehrplatz-Gegenstände (Oberteile + Unterteile, Haare + Gesicht usw.) in den einzelnen Kategorien ansehen oder die Mehrplatz-Kategorie durchsuchen.
  • Gemäß des Feedbacks unsere Spieler war es etwas zu schwierig, den Zurück-Button anzuklicken. Daher haben wir Größe und Position des Buttons zum leichteren Anklicken angepasst.
  • Wenn ihr einen oder mehrere neue Gegenstände erhaltet, dann zeigt die höchste Kategorie (z. B. Kleindung, Waffe, Ausrüstung) nun die Anzahl der erhaltenen Gegenstände und die Unterkategorie (z. B. Kopf, Torso, Beine, Füße) eine gelbe Markierung an.

Verbesserte Shop-UI

  • Solltet ihr nicht genug Spiel-Währung verdient haben, um Gegenstände kaufen zu können, so findet ihr nun einen Button vor, der euch anstatt des Kaufen-Buttons nun eine Möglichkeit bietet, zur Aufladeseite zu gelangen.

Verbesserte Spiel-UI

  • Die Anzeige des Feuermodus wurde verbessert, sodass eine detailliertere Ansicht der Munitionsinformationen möglich ist.
  • Das Symbol für Steuerungsanleitung im Spiel wurde verbessert.
  • Zum Systemmenü haben wir bei den Optionen eine neue Animation für Mouse-Over hinzugefügt.
  • Manche Texte, die im Trainingsmodus angezeigt wurden, sind angepasst worden, damit sie besser zum Trainingsmodus passen.

Performance

  • Die Städte in Erangel wurden optimiert, um ein paar Hitching- und Freezing-Probleme zu verbessern.
  • Die Physik-Engine von Fahrzeugen wurde optimiert, um die Performance von Client und Server zu steigern.

Ton

  • Die Lautstärke von Fahrgeräuschen wurde bei einigen Fahrzeugen gesenkt.
    • UAZ, Motorrad (Motorrad+), Schneemotorrad, Mirado, Zima, Minibus, BRDM-2
  • Hörweite, Frequenz und Lautstärke vom Insekten-Summgeräusch wurden verringert.
  • Die Lautstärke von Umgebungsgeräuschen, die mit Wasser im Zusammenhang stehen, einschließlich Wellen und Flussgeräusche, wurde gesenkt.
  • Das Geräusch des Kantengriffs wurde bei hölzernen und metallischen Objekten geändert, um besser zum Material zu passen.

Benutzerdefiniertes Match

Neue, begrenzte Voreinstellungen zum Zombie-Modus hinzugefügt

Zusätzlich zu den Änderungen am grundlegenden Zombie-Modus im letzten Patch haben wir an diesem Halloween eine Reihe von frischen und spannenden Einstellungen für den Zombie-Modus hinzugefügt.

  • Zombie-Eliminierung: Menschen, die ihren Zombie-Angreifern unterliegen, werden in dieser Variante des Zombie-Modus selbst zu Zombies.
  • Nur ein Team kann aus Menschen bestehen. Alle anderen spielen als Zombies.
  • Menschen werden durch Zombie-Angriffe infiziert. Wenn ein infizierter Charakter stirbt, wird er nach einiger Zeit selbst zu einem Zombie.
  • Zombie-Überleben: Überlebt das Chaos, solange ihr könnt, und bringt einen Sieg für die Menschen nach Hause, indem ihr am Leben bleibt, bis die Zeit abläuft.
  • Zeitlimit aktiviert. Die Menschen gewinnen, wenn nach Ablauf der Zeit noch ein Mensch lebt.
  • Menschen werden durch Zombie-Angriffe infiziert. Wenn ein infizierter Charakter stirbt, wird er nach einiger Zeit selbst zu einem Zombie
  • Zombies können respawnen.
  • Zombie Royale: Klassisches PUBG Battle Royale mit dem Zusatz, dass Überlebende zu Zombies werden, wenn sie sterben.
  • Die eine Person, die bis zum Schluss überlebt, wird nach Battle-Royale-Regeln zum Sieger erklärt.
  • Die Regeln zu den Kreisen und die Spawn-Einstellungen entsprechen denen eines öffentlichen Matches.
  • Jeder Spieler wird infiziert, sobald er auf dem Boden aufschlägt. Wird ein Spieler also getötet, so verwandelt er sich in einen Zombie und kann erneut ins Match einsteigen.
  • Diese neuen Voreinstellungen können nur von offiziellen PUBG-Partnern für Sitzungen genutzt werden. Dadurch soll die Spielumgebung als Teil der PUBG-Partnerprogramme verbessert werden. Genießt also den Spaß mit dem neuen Zombie-Modus mit Euren Lieblings-PUBG-Partnern!

Einen Boden-Respawn haben wir nun dem War-Modus (Militärzug-Kampfoption) und War-Modus: Eroberung hinzugefügt.

Im War-Modus (Militärzug-Kampfoption) und War-Modus: Eroberung gab es bislang keine Bewegungspfade oder Frontlinien, auch wenn diese Modi in etwa 1:1-Kämpfe zwischen zwei Seiten sind. Dadurch hatte der Luftabwurf-Respawn es schwierig gemacht, strategisch zu spielen. Um dies zu verbessern, haben wir eine Option hinzugefügt, die es euch ermöglicht, direkt am Boden zu beginnen, ohne erst abspringen zu müssen und am Boden einen Respawn durchmachen zu müssen, wenn ihr gestorben seid, sodass der Spielstil „Team-Deathmatch“ verfügbar ist,

  • Wählt ihr in den Optionen für die Kampfdimension nun „Militärzug-Kampf“ aus, so werden die Spieler standardmäßig am Boden gespawnt.
  • Es werden 4 Optionen für die Respawn-Typen angeboten, einschließlich der aktuellen „Luftabwurf“-Option. Hier sind die 3 neu hinzugefügten Optionen:
  • Todesposition
  • Mit dieser Option werdet ihr nach einer gewissen Zeit an der Position neu gespawnt, an der ihr gestorben seid.
  • Startposition
  • Mit dieser Option werdet ihr nach einer gewissen Zeit an der voreingestellten Startposition neu gespawnt.
  • Ausgewählte Respawn-Position
  • Mit dieser Option werdet ihr an der ausgewählten Position neu gespawnt. Die Position kann jederzeit während des Gameplays ausgewählt werden. Zur Auswahl stehen Startposition, Teamkamerad und besetzte Position.
  • Sollte die ausgewählte besetzte Position unbesetzt bleiben und damit nicht ausgewählt sein, so wird automatisch die nächste besetzte Position oder die Startposition zur Respawn-Position.
  • Stirbt der ausgewählte Teamkamerad und ist somit nicht mehr ausgewählt, so wird automatisch die Startposition zur Respawn-Position.
  • Nur offizielle PUBG-Partner können Spiele mit diesen neuen Voreinstellungen erstellen. Habt also zusammen mit Euren Lieblings-PUBG-Partnern Spaß an den neuen Spawn-Regeln.
  • Die Respawn-Zeit könnt ihr in der Option wie gewünscht einstellen.

Funktion zur Begrenzung der Anzahl von Wurfwaffen in benutzerdefinierten Matches hinzugefügt

  • Der Host kann die maximale Anzahl der Wurfwaffen pro Spieler in den Optionen des benutzerdefinierten Matches einstellen.

Benutzeroberfläche fürs Zuschauen verbessert

  • Wir haben die UIs für Namen-Layouts, Teamlisten, Kill-Feeds und Spielerlisten verbessert.
Welt

Um die PUBG Global Championship zu feiern, die diesen November abgehalten wird, haben wir mehrere thematisch passende Elemente zum Spiel hinzugefügt! Detaillierte Informationen zu PUBG Global Championship 2019 findet ihr auf der offiziellen Website zu PUBG Esports.

  • Wir haben Decals und Werbetafeln zur PUBG Global Championship in Miramar hinzugefügt.
  • Wir haben ein Flugzeugbanner zur PGC 2019 hinzugefügt.
  • Der Bau der Ruhmeshalle in Erangel ist nun abgeschlossen, das Gebäude wurde eröffnet!
  • Es wurden viele Elemente hinzugefügt, um das PUBG Global Invitational zu feiern, das wir letztes Jahr abgehalten haben. Seht euch regelmäßig in der Ruhmeshalle um, die nach und nach mit ruhmreichen Momenten gefüllt wird!

Replay-System

  • Das Replay-System wurde aktualisiert. Die Dateien der letzten Replay-Version können nun nicht mehr abgespielt werden.

Bugfixes

Es wurden Fehler behoben, durch die

  • es bei geparkten Fahrzeugen neben Objekten/auf Terrain zu durchgehenden Kollisionsgeräuschen kam
  • ein bestimmter Mantel-Skin sich im Hauptmenü unnatürlich bewegt hat
  • im War Mode und im War Mode: Conquest manche Waffen bei bestimmten Waffen-Sets nicht im Inventar gespawnt sind
  • es im Übungsmodus zu sporadischem FPS-Verlust kam
  • dynamisches Wetter für manche Spieler nach Trennen der Verbindung und darauffolgendem Wiederverbinden nicht mehr richtig dargestellt wurde
  • in manchen Pfützen beim Durchlaufen keine Fußschritte abgespielt wurden
  • die Anzahl der geladenen Patronen in der S1897 in der Nachladeanimation nicht richtig angezeigt wurden
  • Nahkampfwaffen keinen Schaden an Fahrzeugen verursacht haben
  • Weste und Rucksack beim Beobachten anderer Spieler nicht richtig angezeigt wurden
  • Füße in der Kombination aus Löwenanzug und Ghillie-Anzug nicht richtig dargestellt wurden

 

Werbung

Twitter Facebook