News

PUBG: Stilles Anti-Cheat Update sorgt für Bans unschuldiger Spieler

Wie vermutet, haben die Entwickler von Playerunknown’s Battlegrounds die Wartung in der vergangenen Nacht nicht nur dazu genutzt, um das Backend zu warten, sondern auch ein Silent Update veröffentlicht, das weiter gegen Cheater vorgehen soll. Genau dieses Update sorgt nun aber für Probleme. Aufgefallen sind diese Probleme via Reddit. In dem Thread beschweren sich dutzende Spieler darüber, dass sie für Cheating gebannt worden sind, obwohl sie nach eigenen Angaben noch nie einen Cheat verwendet haben.

Via Twitter informieren die Entwickler nun öffentlich darüber, dass man an dem Problem arbeitet und ein entsprechender Hotfix folgen soll.

Wer von einem solchen Ban betroffen ist, sollte allerdings Ruhe bewahren. Sobald der Hotfix, welcher alle Probleme lösen soll, fertig ist, wird sich auch das Ban Problem lösen, sofern man sich nicht wirklich mittels Cheat Software unfaire Vorteile geschaffen hat.

Werbung

Twitter Facebook