News

PUBG: Entwickler stellen Xbox Roadmap für den Frühling vor. Wüstenmap kommt bald auch auf die Xbox

Auch auf der Xbox geht die Entwicklung von Playerunknown’s Battlegrounds weiter. Allerdings war von viel Fortschitt bisher nicht viel zu sehen und PUBG auf der Xbox ist im Vergleich zur PC Version noch eine gigantische Baustelle. Weiter will man aber dafür sorgen, dass man das Spiel weiter verbessert und optimiert sowie auch mit neuem Spielcontent versorgt. Damit man sich mehr auf die Entwicklung konzentrieren kann, wird man von wöchentlichen Update-Zyklen absehen und Updates für die Xbox nur noch alle 2-3 Wochen veröffentlichen.

Was genau euch im Frühling auf der Xbox im Zusammenhang mit Playerunknown’s Battlegrounds erwartet, erfahrt ihr im Detail nachfolgend. Eins noch vorweg. Spieler, die sich speziell auf die Wüstenmap gefreut haben, werden im Frühling voll auf ihre Kosten kommen, denn die Wüstenmap Miramar kommt endlich auf die Xbox.

PUBG Xbox Spring Roadmap

  • Performance

Es soll weitere Verbesserungen der Performance geben. Geplant sind hier Verbesserungen der Bewegung der Spielfiguren, die Optimierung der Partikeleffekte, die durch Fahrzeuge generiert werden, sowie eine verbesserte Abfrage für die Kollision von Objekten und eine verbesserte CPU Auslastung, die auf allen Cores ausgewogen arbeitet.

  • UI

Die Entwickler finden, dass PUBG bereits sehr gut das Thema UI abdeckt. Es soll aber weitere Verbesserungen geben, welche die Qualität weiter verbessern sollen.

  • Inventar UX

In Spielen, wie PUBG, in denen sich vieles um das Inventar und die Ausstattung der Waffen geht, sind Maus und Tatstatur tatsächlich angenehmer als ein Controller. Trotzdem ist das Inventar-System auch auf der Xbox zu finden. Es ist zwar im wesentlichen angepasst auf die Konsole, aber viele Spieler sind trotzdem unglücklich über manche Funktionen. Die Entwickler prüfen daher derzeit Möglichkeiten, die das Verwalten des Inventars angenehmer und schneller machen.

  • Controller Optionen 

Es soll weitere Preset Konfigurationslayouts geben. Weiter will man den Spielern weitere Optionen fürs Aiming spendieren und allgemein mehr Freiheiten geben den Controller zu personalisieren.

  • Matchmaking

Es soll Änderungen am Matchmaking geben, um ausgeglichenere Spiele im Squad oder Duo Spielmodus  zu haben.

  • Besseres Reporting

Es soll die bessere Möglichkeit geben Spieler zu melden, die durch Teaming, Teamkilling etc. auffallen.

  • Verbesserte Projektile

Wie auf dem PC, sollen auch auf der Xbox Projektile in der Lage sein, die verschiedenen Karosserie Teile zu durchdringen und je nach Kaliber der Waffe auch entpreschend Schaden den Spieler zuzufügen.

  • Game Highlights

Seitens der Entwickler gibt es den Wunsch, dass Spieler wesentlich leichter erlebte Spielmomente mit anderen Spielern teilen können. Die Game Highlights Funktion wurde dafür bereits mit dem letzten Update integriert. Die Entwickler werden hier in jedem Fall aber noch Verbesserungen vornehmen.

  • Achievements

Die Entwickler haben Pläne für Achievements auf der Xbox One.

  • Sound 

Es wird weitere Verbesserungen des Sounds geben.

  • Individualisierung 

Es wird wie auf dem PC weitere Individualisierungsoptionen geben. Unter anderem auch das Emotesystem und weitere Skins und Kleidungstücke.

  • Testserver

Wie die PC Version wird auch die Xbox Version von PUBG Testserver erhalten, auf denen die Entwickler zusammen mit der Community die Updates vor dem Erscheinen auf Herz und Nieren überprüfen.

  • Miramar kommt!

Wer genug von Erangel hat, darf sich bald auch auf die Wüstenmap freuen, denn Miramar soll bereits zu Beginn des Frühlings auf der Xbox veröffentlicht werden.

Werbung

Twitter Facebook