News

PUBG: Details zu Größe der Schnee-Map bekannt

Im Rahmen der E3 2018 wurde bekannt, dass die nächste Karte für Playerunknown’s Battlegrounds im Schnee spielen wird und passenderweise in diesem Winter 2018 erscheinen wird. Viel war aus dem E3 Trailer allerdings nicht zu entnehmen.

Kürzlich sprach Chef-Entwickler Brendan Greene in einem Interview über das neue eisige Schlachtfeld und gab bekannt, welche Ausmaße die Karte haben wird. Demnach soll die Winter-Landschaft irgendwo zwischen den 64 Quadratkilometer von Erangel und Miramar und der Mini-Version mit 16 Quadratkilometer von Sanhok liegen. Laut Greene fände es man zwar toll 8×8 große Karten zu entwickeln, aber es würde viel Zeit brauchen, um Karten dieser Größenordnung zu erstellen.

Weiter verrät Greene, dass man vor hat die im Trailer gezeigten Fußabdrücke ebenfalls umzusetzen und man sich vorstellt, dass dies einen Einfluss auf die Matches haben wird. Derzeit prüfen die Entwickler, ob es technisch möglich wäre, dass Spieler Fußabdrücke hinterlassen und so ihre Position damit verraten. Greene konnte im Interview aber nicht bestätigen, ob dieses Feature tatsächlich umgesetzt wird, da es technisch wohl noch in den Kinderschuhen steckt.

Werbung

Twitter Facebook