News

PUBG: Entwickler rudern zurück und spielen altes Update wieder auf

Nachdem man ganz klar an die Community kommuniziert hatte, dass man aufgrund der „Effektivität“ des neuen Updates im Kampf gegen Cheater unter keinen Umständen das alte Update wieder aufspielen wird, hat nun doch der enorme Druck der Community gewonnen.

We will not be removing our recent patch in order to keep blocking cheats effectively.
PUBG Forum

Via Twitter teilten die PUBG Entwickler nun mit, dass man in den Morgenstunden des heutigen Sonntags das alte Update, welches zu Beginn der Woche aufgespielt wurde, wieder zurückgespielt habe. Die Probleme des fehlerhaften Updates, bei denen es zu starken Framedrops kam und das Spiel permanent für 1-2 Sekunden gelaggt oder eingefroren hat, sind damit glücklicherweise auch behoben.

In der kommenden Woche wird bereits das nächste Update erwartet. Mit Update 7 für Playerunknown’s Battlegrounds führen die Entwickler neben einer Vielzahl von Optimierungen rund um die Performance für Clients und Server auch neue Features hinzu, wie zum Beispiel ein Emote-System, das neue Verhalten der Projektile, die nun auch Schaden durch die Fahrzeugkarosserie verursachen, sowie die Überarbeitung der Scopes und verschiedene Verbesserungen in der Lobby im Bezug auf Voice und Friendlist vornehmen. Alle Infos zum kommenden Content Upgrades, welches vermutlich in der kommenden Woche erscheinen wird, erhaltet ihr hier.

Werbung

Twitter Facebook